Regionen

Russlands Skandalpriester: Im Namen des Zaren

Mit seiner Gefolgschaft hat der russische Priester Sergij ein Kloster östlich des Urals belagert. Weil der Geistliche die Existenz des Coronavirus leugnet, liegt er im Clinch mit der orthodoxen Kirchenleitung. Dieser erweist er sich als ein mächtiger Gegner.

Regionen

Deutsch ist ihr Hobby

Das „Tolle Diktat“ bringt seit Jahren diejenigen zusammen, die sich für Deutsch begeistern. Und das in ganz Russland. Unsere Autorin war in Jekaterinburg vor Ort.

Regionen

Magnitogorsk, die Stahlstadt am Ural

Magnitogorsk ist Russlands Stahlmetropole. Die knapp eine halbe Million Einwohner zählende Stadt verdankt ihre Existenz einzig den dortigen Erzvorkommen. Einblicke in ein Stück Russland abseits der Hauptreiserouten.

Gesellschaft

Das Rätsel vom Djatlow-Pass

Waren es der KGB, der Yeti oder doch Ureinwohner? In Russland ranken sich zahlreiche Verschwörungstheorien um eine Gruppe von Wanderern, die vor 60 Jahren unter mysteriösen Umständen im Ural verunglückte. Nun will die russische Generalstaatsanwaltschaft Licht in den alten Fall bringen.

Regionen

Bei Buddhisten: Om im Ural

Der Buddhismus hat im asiatischen Teil Russlands eine lange Tradition, aber nicht im Uralgebirge. Eine derzeit siebenköpfige Gemeinde um einen Lama hat sich dort auf einem 800 Meter hohen Berg eingerichtet.