Regionen

Attila am Kältepol

Oimjakon in Jakutien gilt als der kälteste bewohnte Ort der Erde. Ein Ehepaar aus Rumänien hat sich mit dem Auto dorthin aufgewacht und hat einen warmen Empfang bekommen.

Regionen

Frank de Wit: Ein Niederländer in der Arktis

Der Niederländer Frank de Wit lebt seit über zwanzig Jahren – als einer von nur einer Handvoll von EU-Bürger – auf der Kola-Halbinsel oberhalb des Polarkreises, in der Kleinstadt Montschegorsk. Dort betreibt er zusammen mit seiner Frau Swetlana eine Reiseagentur und entwickelte sich zum echten Lokalpatrioten.

Regionen

Archangelsk, deine Holzhäuser

Die russische Holzarchitektur ist weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt. Besonders viele Zeugnisse dessen, was vergangene Jahrhunderte hervorgebracht haben und teilweise bis heute bewohnt ist, finden sich in Nord­russland. Drei Beispiele aus der Großstadt Archangelsk.

Regionen

Müll und Eis: Die Plagen von St. Petersburg

Straßen voller Müll und Bürgersteige glatt wie Schlitterbahnen. Das neue Jahr hielt für die Petersburger unangenehme Überraschungen bereit. Gouverneur Alexander Beglow steht unter Druck. Rücktrittsforderungen werden laut.

Politik / Regionen

Drei Schornsteine, ein Nackter und Lokalpolitik in der russischen Provinz

Auch in Russland, so steht es geschrieben, geht die Macht vom Volke aus. Dafür wählt es aus seiner Mitte Menschen wie Iwan Lemechow. Der 34-Jährige ist Direktor des Kulturhauses in der Kleinstadt Wolgoretschensk zwischen Kostroma und Iwanowo – und parteiloser Abgeordneter im Stadtrat. Hier erzählt er, warum sein Volksvertreterdasein mehr Frust als Lust ist und was die Steuerpolitik damit zu tun hat.

Regionen

Saratow jetzt zweitgrößte Stadt Russlands

Das muss Saratow erst einmal jemand nachmachen: Die Stadt ist zuletzt um fast das Sechsfache gewachsen – und zwar über Nacht. Vom 31. Dezember auf den 1. Januar kletterte sie nach Fläche auf Platz zwei in Russland.

Regionen

Jenseits des Goldenen Rings. Eine Entdeckungsreise

Und wenn man einfach mal drauflos fährt? Raus aus Moskau und über Jaroslawl Richtung Norden, ohne festen Plan? Unser Kollege Hans Winkler hat das diesen Sommer mit seiner Familie gemacht. Hier erzählt er in Wort und Bild von seinen Eindrücken.

Regionen

Im Osten was Neues, aber auch viel Altes

Wladiwostok ist die Endstation der Transsibirischen Eisenbahn. 166 Zug- oder acht Flugstunden von Moskau entfernt. Damit man sich in der Stadt und in der gesamten Provinz Fernost nicht abgehängt fühlt, fließen seit Jahren Milliardensummen dorthin. Doch das wichtigste Ziel wurde bisher verfehlt.

Regionen

Nischnij Nowgorod? „Für mich ein Geheimtipp“

Es waren schöne Bilder, die Ende August aus Nischnij Nowgorod kamen. Die Heimat des Wolga und von Maxim Gorki 400 Kilometer östlich von Moskau feierte ihren 800. Geburtstag. Zu den offiziellen Geburtstagsgästen gehörte auch Barbara Lachhein, Vorsitzende der Gesellschaft für Deutsch-Russische Begegnung Essen, der deutschen Partnerstadt von Nischnij Nowgorod. Hier spricht die Ökonomin darüber, was Russlands sechstgrößte Stadt auf sie für einen Eindruck gemacht hat.