Wirtschaft

Moshe Israilewitch wäre dagegen

Drei Tage, 100 Sitzungen, 700 Referenten und Moderatoren. Das Wirtschaftsforum in Wladiwostok ist zu einem bedeutenden Ereignis für die Region und für alle in Russland tätigen Unternehmer geworden. Während einige Regierungsbeamte ihnen Angst machen, versuchen andere, sie zu beruhigen.

Wirtschaft

Mehr Bochum täte Russland gut

Beinahe jeder zehnte Russe lebt in sogenannten Monostädten, deren Wohl und Wehe von einem einzigen Großbetrieb oder Industrie­zweig abhängt. 321 davon gibt es in Russland. Wie es um sie bestellt ist, haben die Moskauer New Economic School und das Projekt „Um genau zu sein“ in einer Studie untersucht.

Wirtschaft

Asien, dann lange nichts

Die Möglichkeiten, auf direktem Wege von Russland ins Ausland zu fliegen, sind nach wie vor stark eingeschränkt. Doch immerhin in 36 Länder bestehen derzeit Verbindungen. Die meisten liegen in Asien.

Wirtschaft

Es geht immer nach oben

Das Wachstum des Marktes für Nahrungsergänzungsmittel kann manch einen schon verwundern. Zwei russische Produzenten erklärten der MDZ, warum das so passiert.

Wirtschaft

Autos Marke Copyshop

Der russische Automarkt ist reich an chinesischen Marken wie Haval, Geely oder Chery. Doch auch einheimische Hersteller bestücken ihre Modellpalette mit Autos aus dem Nachbarland, die einfach nur umbenannt werden. Die Praxis greift immer weiter um sich und ist nun auch bei der Traditionsmarke Lada angekommen.

Wirtschaft

Mit und ohne Russland

Wie sieht es aktuell mit den russischen Rohstoffexporten nach Europa aus? Und in andere Länder? Zahlen zur Zeitenwende auf dem Energiemarkt.

Wirtschaft

Ein Chinese namens Moskwitsch

Am 3. März begann in 11 Städten der Verkauf neuer Autos der russischen Marke Moskwitsch. Die MDZ hat sich den Moskwitsch 3, mit dem die alte Sowjetmarke wiederaufersteht, angeschaut und fast nichts Russisches in ihm gefunden.

Wirtschaft

Aeroflot korrigiert nach oben und unten

Hinter den russischen Fluggesellschaften liegt ein Jahr mit vielen Tiefen und wenigen Höhen. Während es im Westen nach der Coronakrise endlich wieder aufwärts geht, musste die Branche in Russland nach kurzer Erholung 2021 nun den nächsten Rückschlag verkraften. Doch öffentlich gibt man sich eher trotzig und selbstbewusst.