Wirtschaft

Der fliegende Alleskönner

Jahrzehntelang dominierten Russland und die USA den Markt für schwere Transporthubschrauber. Doch nun will auch China mit einem eigenen Modell in die Branche einsteigen. Warum Peking bei seinem Vorstoß auf Starthilfe aus Moskau angewiesen ist.

Wirtschaft

„Fedor“ und seine Kollegen

Roboter sind die Technik der Zukunft. Während weltweit immer intelligentere Androiden entwickelt werden, scheint Russland hinterherzuhinken. Doch es gibt auch positive Beispiele.

Wirtschaft

Weltmeister im Fliesenlegen

Ende August fand in Kasan die WorldSkills 2019 statt. Bei der Weltmeisterschaft der Berufe rangen über 1300 Teilnehmer aus 63 Ländern in 56 Disziplinen um Medaillen. Die MDZ hat dem deutschen Team über die Schultern geschaut.

Wirtschaft

Zwei Schnitte und ein Weißbrot

Sie stammen größtenteils noch aus der Sowjetunion, sollen Qualität garantieren und sind ziemlich veraltet: Sogenannte GOST-Standards regeln in Russland noch kleinste Details in der Produktion. Jetzt sollen Tausende der veralteten Vorschriften abgeschafft werden. Ein Rückblick auf die fünf absurdesten Regeln.

Wirtschaft

Gummistiefel statt Waffeleis

Sommer, Sonne, Sonnenschein? Von wegen! Die Moskauer erleben in diesem Jahr den kältesten Sommer seit sechs Jahrzehnten. Auch im Handel macht sich das schlechte Wetter bemerkbar. Doch nicht alle Gewerbetreibenden klagen.

Wirtschaft

Das Land der Scheinwaren

Russland ist ein Paradies für Fälscher. Der Markt wächst, vor allem im Luxussegment. Aber auch in anderen Bereichen wird fleißig kopiert. Während die Menschen gerne auf die Waren zugreifen, läuft der staatliche Schutz nur zögerlich an.

Wirtschaft

Per Kredit zur sozialen Explosion

Sie haben von Jahr zu Jahr weniger Einkommen und sind auf geliehenes Geld angewiesen: Millionen russischer Arbeitnehmer hangeln sich eher schlecht als recht mit Bankdarlehen von Monat zu Monat. Experten kritisieren die Praxis der Geldhäuser und warnen vor nur schwer zu kontrollierenden Folgen.

Wirtschaft

Die Rückkehr als Kaviar-Macht

Einst gehörte Russland zu den größten Exporteuren von hochwertigem Störrogen, heute setzt chinesischer Billigkaviar die Produzenten unter Druck. Ein ehrgeiziges Vorhaben der staatlichen Fischereibehörde soll das nun ändern.

Wirtschaft

„Wir haben eine großartige Zukunft vor uns, wenn …“

Seit fast dreieinhalb Jahren ist Hansjürgen Overstolz Präsident der Bosch-Gruppe in Russland. Ende Mai zog er auf der Jahrespressekonferenz für 2018 ein positives Fazit. Mit 1,2 Milliarden Euro blieb der Umsatz stabil auf Vorjahresniveau. Im Interview mit der MDZ spricht Overstolz über das Betriebsklima, seinen Traumjob und die Frage aller Fragen.