Freizeit in Moskau

Wo sowjetische Dichter lebten: zu Besuch in Peredelkino

Die Datschensiedlung Peredelkino war Rückzugsort und Treffpunkt für sowjetische Schriftsteller. Heute zieht es Literatur- und Kunstfans aus der ganzen Welt in den Vorort von Moskau. Dort lässt sich nicht nur nachempfinden, wie die kreativen Köpfe gelebt haben, man stößt auch auf Kunstwerke von Picasso, Chagall und Miró.

Moskau City
Moskau

„Das macht einen einfach stolz“

Von der quirligen Innenstadt in die luftige Höhe eines Wolkenkratzers – das Wirtschaftsministerium hat in Moskau City ein neues Zuhause gefunden. Eine Mitarbeiterin der Behörde erzählt, wie der Umzug die Arbeit in ihrem Haus verändert hat und warum Moskau City eine Gelegenheit zur Modernisierung sein kann.

Freizeit in Moskau

Wolle und Widerspruch

Sie wurde mit Bildern aus Wolle und einer Mal-Maschine bekannt: Rosemarie Trockel zählt zu den bekanntesten deutschen Künstlerinnen im Ausland. Nun sind ihre Arbeiten zum ersten Mal in Moskau zu sehen.

Rennrad
Moskau

Schmerz, Schweiß und Spaghetti

Moskau gilt nicht gerade als Mekka für Rennradfahrer. Doch die Gemeinde wächst und organisiert seit einigen Jahren kleine Rennserien. Unser Autor hat sich einen Wunsch erfüllt und ist beim letzten Saisonrennen mitgefahren.

Moskau

DJs – die Muntermacher am Mischpult

Welche Musikgenres sind in Moskaus Clubs zurzeit angesagt? Wieviel verdient man eigentlich als DJ? Und welches sind aktuelle Trends? Die MDZ hat sich mit Chris Helmbrecht unterhalten. Er legt seit über 15 Jahren in Moskau auf und ist ein Kenner der Szene in der Hauptstadt.

Freizeit in Moskau

„Ein Teil des Welterbes“

Zwei herausragende Bauten des frühen 20. Jahrhunderts stehen im Mittelpunkt der Ausstellung „Terragni und Golosow“ im Schtschusew-Architekturmuseum. Der Sujew-Arbeiterclub in Moskau und der Wohnkomplex Novocomum in Como entstanden etwa zur gleichen Zeit und sind als Teil einer internationalen Bewegung zu sehen.