Sport / Zeitgeschehen

Hitparade der Nationalhymnen bei der WM: Frankreich vor Russland

Mit Pauken und Trompeten auf den Rasen: Ehe bei der WM die Spiele angepfiffen werden, geht ein Motivationskünstler der besonderen Art ans Werk. Es erklingen die Nationalhymnen der jeweiligen Gegner. 16 der 32 Mannschaften sind noch im Turnier, bei dem heute die Achtelfinals beginnen. Der deutsche Opernkritiker Manuel Brug hat seine Favoriten sortiert.

Sport

Fußball-WM: Einmal die ganze Welt umarmen

Russland erlebe gerade „mit die besten Tage seiner Geschichte“, schrieb die Internetzeitung Sports.ru Mitte Juni. Wir haben Menschen an den WM-Spielorten gefragt, wie sich die Weltmeisterschaft für sie anfühlt.

Sport

Die Fußballer vom Amt kommen nach Russland

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat diesen Sommer in Russland Großes vor. Und zwar gleich doppelt: Der Satz gilt sowohl für die Weltmeister als auch für die Bürgermeister. Anfang Juli reisen Letztere für zwölf Tage nach St. Petersburg und Moskau, um Fußball zu spielen, Fußball zu schauen und auch um Gutes tun. Das sagte Joachim Schuster, Bürgermeister von Neuen­burg am Rhein und Teamchef der Nationalmannschaft der Bürgermeister, der MDZ.

Sport

Steilpass Richtung WM in der Deutschen Botschaft

Mit fußballerischen Vorlieben hat man es nicht immer leicht im Leben. Zum Beispiel der Deutsche Botschafter in Russland, Rüdiger von Fritsch: Von Kindheit an Fan von Fortuna Düsseldorf, hat er sich damit wahrscheinlich eine Leidensfähigkeit antrainiert, wie man sie sonst den Russen nachsagt. Solche und andere wichtigste Nebensachen der Welt wurden beim „Deutsch-russischen Fußballabend“ in der Deutschen Botschaft zu Tage gefördert, der Fußballtheoretiker und -praktiker ins Gespräch brachte und für die Erkenntnis sorgte, dass Boateng nicht Cacau ist.

Moskau / Sport

Schöner Wohnen während der WM: Hier logieren die Mannschaften

Rund drei Monate verbleiben bis zum Anpfiff der Fußball-WM 2018. Gespielt wird dann in elf Städten. Doch die WM kommt auch noch an ganz andere Orte: dahin nämlich, wo die 32 Mannschaften während des Turniers ihre Camps beziehen – von Grosnyj in Tschetschenien bis nach Bor bei Nischnij Nowgorod.

Sport

Lokomotive Moskau: Ein Deutscher stellt die Weichen

Lokomotive Moskau ist im russischen Fußball die Mannschaft der Stunde. Der Klub, zuletzt 2004 Meister, führt die Liga mit großem Vorsprung an, steht im Achtelfinale der Europa League, ist amtierender Pokalsieger. Als Vater des Erfolgs gilt der zurückgekehrte Meistertrainer Jurij Sjomin. Doch aufwärts ging es just, seit der Deutsche Erik Stoffelshaus vor einem Jahr als Sportdirektor angeheuert wurde. Wie hat er das gemacht?