Museen
Freizeit in Moskau

Kunst für die Massen: Moskaus beliebteste Museen

Die Moskauer lieben ihre Museen. Um Gemälde, Skulpturen und Installationen zu sehen, stehen die Menschen selbst bei Schnee und Regen stundenlang in der Schlange. Diese Liebe sorgt dafür, dass es vier Moskauer Kunstsammlungen in das Ranking der 100 meistbesuchten Museen der Welt der Zeitschrift „The Art Newspaper“ schafften. Die MDZ stellt sie Ihnen vor.

Zensur
Freizeit in Moskau

F wie Fotoretusche

Die Zensur hat in Russland eine lange Tradition und ist auch heute noch aktuell. Die Menschenrechtsorganisation „Memorial“ zeigt jetzt, wie umgreifend die Zensur in der Sowjetunion war.

Kosmos
Freizeit in Moskau

Den Sternen ganz nah

Ganze 108 Minuten und eine Erdumrundung benötigte Juri Gagarin 1962, um eine neue Ära einzuläuten. Der Raumfahrtpionier, der in März 85 Jahre alt geworden wäre, entfachte in der Sowjetunion eine Kosmos-Euphorie, die bis heute anhält. Die MDZ zeigt, wo man in Moskau und Umgebung den Kosmos-Mythos erleben kann.

Freizeit in Moskau

Verrückt nach Werbung

Ein Hauch französischer Lebensart im rauen Moskau: Das Puschkin-Museum zeigt in einer Ausstellung kunstvoll gestaltete Werbeplakate aus dem Frankreich des  vergangenen Jahrhunderts.

Arena
Freizeit in Moskau

Im Wohnzimmer der Stars

Seit Anfang März rollt in Russlands Premier-Liga wieder der Ball. Und das Herz der Liga schlägt in Moskau. Denn mit Spartak, Lokomotive, ZSKA und Dynamo kommt jeder vierte Verein der höchsten Spielklasse aus der Hauptstadt. Und die Traditionsteams haben in den letzten Jahren die Weichen Richtung Zukunft gestellt und moderne Arenen gebaut. Die MDZ stellt sie vor.

Freizeit in Moskau

Wo Moskau die Hauptrolle spielt

In der russischen Hauptstadt werden nicht nur die wichtigsten politischen Fragen des Landes entschieden, sondern auch zahlreiche Spielfilme, Krimis und Actionstreifen gedreht. Stadtführer sprechen von mindestens 125 bekannten Aufnahmeorten. Die MDZ stellt eine Auswahl der Film-Locations für eigene Erkundungen zu Fuß vor.

Freizeit in Moskau

Aus der Hektik in die Stille

Vor über 150 Jahren wagte der reiche Kaufmannssohn Nikolaj Meschtscherin den beruflichen Ausstieg und widmete sich fortan nur noch der Kunst. In einer Ausstellung können die farbenfrohen Gemälde des einflussreichen Impressionisten nun wiederentdeckt werden.

Freizeit in Moskau

Vom Dorf zur Metropole

Matwej Kasakow prägte die russische Hauptstadt mit Dutzenden Palästen, Villen und Häusern. Doch viele der Gebäude fielen dem Brand von Moskau im Jahre 1812 zum Opfer. Eine Ausstellung zeigt nun Skizzen und Bilder der untergegangenen Schmuckstücke.

Digger
Freizeit in Moskau

Die Metropole von unten: Auf Tour mit Moskaus Diggern

Oberirdisch ist Moskau voller Leben und an Sightseeing-Touren herrscht kein Mangel. Doch nur einige Meter unter diesem Gewusel herrscht Stille. Dort erstreckt sich ein riesiges Netzwerk aus Hunderten von Tunneln. Wer dieses andere Moskau erleben will, tut das am besten mit einem Digger. Die MDZ hat sich mit einem von ihnen auf Tour begeben.