Gesellschaft

Vitamine aus dem Glas

Äpfel aus Italien statt Gurken aus dem Garten: Die Russen legen immer weniger Obst und Gemüse für den Winter ein. Doch für die Familie unserer Autorin ist das Einwecken einfach Tradition.

Gesellschaft

Von wegen russisch

Sie sind lecker und gehaltvoll und gelten Vielen als typisch russische Delikatessen. Doch von Spezialitäten wie Russisch Brot haben die meisten Russen noch nie etwas gehört. Ein Überblick über kulinarische Erfindungen aus Deutschland mit slawischem Ruf.

Comic
Feuilleton

Die bunte Welt der russischen Comics

Gibt es eigentlich so etwas wie ein russisches Comic-Multiversum? Wen diese Frage beschäftigt, der konnte auf der Moskauer Comic Con Russia Anfang Oktober eine Antwort finden. Auf dem Geek-Festival stellten über 60 russische Comic-Macher ihre Werke vor.

Wirtschaft

Alles auf eine Karte

Scheine und Münzen waren gestern.
In keinem Land Europas
bezahlen Verbraucher so oft mit
Kreditkarte oder Smartphone wie
in Russland. Experten erwarten
für die Zukunft sogar noch eine kräftige Zunahme
des bargeldlosen Verkehrs.

Wirtschaft

Der Neue für den Osten

Er gilt als politisch denkender Manager, kennt Russland aus seiner Arbeit als Unternehmer und engagiert sich gegen Handelsbeschränkungen: Oliver Hermes ist der neue Mann an der Spitze des Ost-Ausschusses der deutschen Wirtschaft. Warum Deutschland bei der Digitalisierung mehr tun muss und was der neue Vorsitzende sonst noch ändern will.

Allgemein

Drei Gründe für ein „Ja“ zu Russland

Im Archiv der MDZ findet sich
ein Artikel über das zehnjährige
Firmenjubiläum des deutschen
Unternehmens INTERPONT: Eine
lustige Feier auf einem Dampfer die Moskwa entlang war das
damals, im Jahr 2004. Mit welchen Gedanken wird heute das
25-jährige Jubiläum angegangen?
Wir sprechen mit Gründerin und
Geschäftsführerin Anke Pötzsch
über den Markt und die Sanktionen.

Freizeit in Moskau

Wo sowjetische Dichter lebten: zu Besuch in Peredelkino

Die Datschensiedlung Peredelkino war Rückzugsort und Treffpunkt für sowjetische Schriftsteller. Heute zieht es Literatur- und Kunstfans aus der ganzen Welt in den Vorort von Moskau. Dort lässt sich nicht nur nachempfinden, wie die kreativen Köpfe gelebt haben, man stößt auch auf Kunstwerke von Picasso, Chagall und Miró.