Meister & Magnete

Pendlerin zwischen den Welten

Moskau ist ein Magnet für Menschen aller Couleur, mit ungewöhnlichen Talenten, mit erstaunlicher Schaffenskraft. Die MDZ stellt sie vor — diesmal Simone Hillmann, Slawistin und Lerntherapeutin.

Freizeit in Moskau

Aufgelesen: Hier finden Bücherwürmer deutschen Lesestoff

Russland sei eine Lesenation, heißt es gemeinhin. Im Schnitt lesen Russen 6,49 Bücher im Quartal, so eine Studie des Meinungsforschungsinstituts WZIOM. Doch anscheinend schmökern sie am liebsten nur auf Russisch. Bücher in Originalsprache sind rar. Doch es gibt sie, die Inseln der Bibliophilie, wo einige Regale auch mit deutscher Literatur gefüllt sind.