Moskau

Tanzen wie am Zarenhof

Klassische Bälle sind in Russland wieder im Kommen. Doch wie fühlt es sich an, wie vor 300 oder 400 Jahren zu tanzen? Die MDZ hat sich aufs Parkett getraut und eine Übungsstunde mitgemacht.

Kleider
Moskau

Kleider für die besonderen Momente

In einer unscheinbaren Wohnung hat eine der besten Kostümschneiderinnen Moskaus ihr Atelier. Ihre Fähigkeiten sind auch bei den Gästen des Großen Katharinenballs gefragt. Die MDZ hat Darja Dunjewa besucht.

St. Peter und Paul
Moskau

Junges altes Gotteshaus

Vor 200 Jahren wurde im Moskauer Stadtzentrum die Kathedrale St. Peter und Paul eingeweiht. Während sich die Gasse, in der der Bau steht, kaum verändert hat, gilt das für die Kirche und ihre Gemeinde nicht. Beide er- und überlebten zwei Weltkriege, den Großen Terror unter Stalin und gottlose Jahre.

Freizeit in Moskau

Grusel in einem Moskauer Escape Room

Durchs Rätsellösen in die Freiheit. So begeistern Escape Rooms als Gruppenspiel für Freunde oder Familien. Im Mittelpunkt steht das Lösen komplexer Aufgaben. Moskauer Spiele hingegen setzen vor allem auf Gruselfaktor und Horrorfilm-Szenarien. Und versetzen ihre Gäste in Angst und Schrecken. Die MDZ hat ein schauriges Modell ausprobiert.

Moskau

Der Rückzug der „Gehörnten“

Die russische Hauptstadt hatte einst das größte Trolleybusnetz der Welt. Doch seit einigen Jahren sind die „Gehörnten“, wie die Moskauer die Fahrzeuge wegen ihrer Stromabnehmer nennen, auf dem Rückzug. Mittelfristig soll komplett auf batteriebetriebene Elektrobusse umgestellt werden.

WDNCh
Freizeit in Moskau

Zwischen gestern und morgen: Ein Rundgang auf dem WDNCh-Gelände

Das Ausstellungsgelände WDNCh hat eine bewegte Geschichte. Als sowjetische Expo errichtet, verkam es nach dem Ende des sozialistischen Staates zu einem riesigen Marktplatz und galt lange Zeit als schmuddelig. Doch seit einigen Jahren wird das Gelände modernisiert und erstrahlt zum 80. Geburtstag in neuem Glanz. Die MDZ hat sich umgesehen, was es dort zu entdecken gibt.

Prosecco & Pelmeni

Der Küchenmeister und Margarita

Ihn hat es immer weiter westwärts gezogen, bis er in diesem großen Land des Ostens zur Ruhe kam. Zur Ruhe? Glen Ballis stammt aus Australien, seine familiären Wurzeln hat er in Griechenland, zuhause ist er längst hier mit russischer Frau und Tochter. Kochen, immer neue Essgenüsse schaffen – er habe nie im Leben etwas anderes …

Kreativcluster
Freizeit in Moskau

Junges Leben in alten Mauern

Durch Moskaus ehemalige Fabriken weht ein frischer Wind. Dort, wo früher Waren und Lebensmittel produziert wurden, sind in den vergangenen Jahren Kreative eingezogen und haben eine aktive und vielfältige Szene geschaffen. Die MDZ erklärt das Phänomen der Moskauer Kreativcluster und zeigt, welche man unbedingt besuchen sollte.

Scooter
Moskau

Elektro-Mobil

Ein kaum vernehmbares Summen, ein Zischen und sie flitzen vorbei. Elektroroller, oder auch E-Scooter, sind schnell, effizient und verkürzen lange Fußwege. Während der neue Trend in Deutschland für viel Diskussion sorgte, sind die Scooter in Russland schon ein fest etabliertes Verkehrsmittel.