Regionen

Urzeitgiganten und ein Leninkopf in XL

Lenin und noch viel mehr: Auf Reisen durch Russland begegnen einem mitunter ausgefallene und rekordverdächtige Denkmäler. In Jekaterinburg wird der Computertastatur gehuldigt, in Chanty-Mansijsk ist eine ganze Mammutherde zu bewundern.

Reisen

Deutscher Schaschlyk in Udmurtien

Wegen geschlossener Grenzen fällt der Deutschlandurlaub für russische Touristen in diesem Sommer flach. Doch deutsche Reiseziele lassen sich auch innerhalb Russlands entdecken. Die MDZ stellt zwei Orte mit deutschem Kolorit vor.

Regionen

Das beste Tiefkühl-Sushi der Welt

Stroganina ist dünn geschnittener, roher Fisch, der noch gefroren verzehrt wird. Was sich vielleicht merkwürdig anhört, ist nicht nur ein Herzstück der sibirischen Küche, sondern ein unerwarteter kulinarischer Genuss.

Gesellschaft

Zu Fuß gegen den Präsidenten

Rund 8000 Kilometer innerhalb von zwei Jahren: Der sibirische Schamane Alexander Gabyschew wollte nach Moskau wandern, um einen Neustart der russischen Politik zu erzwingen. Warum er nur bis zum Baikalsee kam – und trotzdem nicht aufgibt.

Regionen

Wenn der Baum brennt: Vom Leben mit dem Feuer

In Sibirien haben verheerende Waldbrände eine Fläche von der Größe Brandenburgs erfasst. Betroffen sind zehn Regionen, über zwei davon wurde der Notstand verhängt, darunter die Region Krasnojarsk. Wie stark sind die Auswirkungen in der Millionenstadt Krasnojarsk selbst zu spüren? Das haben wir Olga Kulschmanowa gefragt, die Vorsitzende der Regionalen National-Kulturellen Autonomie der Russlanddeutschen.

Regionen

Ein deutsches „Prost!“ auf Sibirien

Die sibirische Stadt Tomsk ist ein Ort mit Geschichte und voller Leben. Und mit einer Brauerei, die zu den beliebtesten in Russland gehört. Gegründet von einem Deutschen, ist sie heute im Besitz eines Russlanddeutschen.