Politik

Der alte Bekannte

Vom Befürworter einer Annäherung zum Verfechter einer harten Gangart: Joe Biden hat im Lauf seiner fast 50-jährigen Karriere mehrmals die Sowjetunion und Russland besucht. Wie sich dabei sein Blick auf Moskau änderte.

Zeitgeschehen

Wem gehört der Borschtsch?

Der Rote-Beete-Eintopf ist ein echter Klassiker der osteuropäischen Küche und gerade in der kalten Jahreszeit sehr beliebt. Doch nun tobt zwischen Russland und der Ukraine ein Streit über die Herkunft der beliebten Suppe.

Politik

Das ferne Echo des Krieges

Es sind die heftigsten Gefechte seit Jahren: Seit Ende September kämpfen armenische und aserbaidschanische Truppen um die Kontrolle der umstrittenen Region Berg-Karabach. Doch wie erleben Aserbaidschaner und Armenier den Konflikt in Moskau? Die MDZ hat mit Vertretern der beiden Völker gesprochen.

Wirtschaft

Abschied vom Warenkorb

Wie viel Geld braucht man zum Bestreiten der grundlegenden Bedürfnisse? Diese Frage beantworteten russische Ökonomen Jahrzehnte lang mit Berechnungsmodellen aus dem Zweiten Weltkrieg. Ab dem Jahr 2021 wird nun ein neues System verwendet.

Feuilleton

Erstickt im Kugelhagel

Panzer, Scharfschützen und eine unbekannte Zahl von Toten: Im Juni 1962 wurde im südrus­sischen Nowotscherkassk der größte Arbeiteraufstand der Sowjet­union niedergewalzt. Ein russischer Spielfilm über das Massaker hat nun einen wichtigen Kinopreis gewonnen.

Gesellschaft

In Lenins Schatten

Das Lenin-Mausoleum und der einbalsamierte Körper des kommunistischen Revolutionsführers sind weltbekannt. Doch wer kennt schon die Mumie von Nikolai Pirogow? Der russische Mediziner wurde bereits ein halbes Jahrhundert vor Lenin einbalsamiert.

Feuilleton

Theater in der Steppe

Vorstellungen in einer abgele­genen Industriestadt, Gastspiele vor Kolchosbauern: Die Geschichte des Deutschen Theaters in Kasachstan sagt nur den wenigsten Deutschen etwas. Schriftstellerin Eleonora Hummel hat dem unbekannten Kapitel deutscher Kultur nun einen Roman gewidmet.

Gesellschaft

Auf stiller Jagd

Pilzesammeln ist in Russland Nationalsport. Doch nicht jeder Städter kann einen Steinpilz von einer Marone unterscheiden oder weiß, in welchen versteckten Winkeln die leckeren Waldgewächse gedeihen. Professionelle Guides wie Wiktor Sykow helfen nun mit Pilz-Safaris weiter.

Politik

Zwischen Macht und Muse

In Deutschland eher ungewöhlich, in Russland gelebte Tradition: Auch höchste politische Entscheidungsträger probieren sich in den schönen Künsten, veröffentlichen Gedichtsbände, Romane oder schreiben Lieder. Eine Auswahl.