Zeitgeschehen

Am Ende der Welt

Pinguine, eisige Weiten und mittendrin eine Forschungsstation: Wie ein russischer Antarktisforscher das Netz mit Bildern und Geschichten vom Südpol begeistert.

Freizeit in Moskau

Mal richtig Dampf ablassen

Ständiger Lärm, Menschenmassen und auf der Arbeit nervt schon wieder der Chef: Das Leben in Moskau ist nicht immer ein Zuckerschlecken. Frust und Stress stauen sich auf. Die MDZ stellt Freizeitvergnügen vor, bei denen man die negativen Emotionen mal rauslassen kann.

Gesellschaft

Der russische Pelé

Er rauchte und trank und trieb seinen sportlichen Gegnern den kalten Angstschweiß auf die Stirn: Eduard Strelzow galt als die größte Nachwuchshoffnung des sowjetischen Fußballs. Doch dann verschwand der Stürmer für mehrere Jahre im Gulag.

Feuilleton

Die eingebildete Weltmacht

Es exportiert Waffen, entsendet weltweit Truppen und fordert eine Position auf Augenhöhe ein: Russland tritt als kraftstrotzender Global Player auf, an dem kein Weg vorbeiführt. Dass es hinter der Fassade oft anders aussieht, enthüllt nun das Buch eines früheren Russlandkorrespondeten.

Wirtschaft

Die Russen kommen

Das dritte Jahr in Folge brechen russische Exporte landwirtschaftlicher Maschinen Rekorde. Allein im vergangenen Jahr wuchs die Ausfuhrquote um 30 Prozent. Auch der Export in die deutschsprachigen Länder hat ordentlich zugelegt. Die Hintergründe einer Erfolgsgeschichte.

Feuilleton

Vergangenheit in Farbe

Als „Klimbim“ veröffentlicht Olga Schirnina nachkolorierte und viel beachtete Fotos historischer Persönlichkeiten und wichtiger Momente der russischen Geschichte. Eine Auswahl ihrer Arbeiten, bei denen man sich den Geschehnissen gleich viel näher fühlt.

Gesellschaft

Die Alternativen aus dem Netz

Sie erreichen Millionen Zuschauer und bieten differenzierte Einblicke: Im russischsprachigen YouTube gibt es immer mehr hervorragende Reportagen über die neuesten Themen in Politik und Gesellschaft. Wir stellen Ihnen vier reichweitenstarke Kanäle vor.

Feuilleton

Ein Koffer voller Geschichte

Jenseits sowjetischer Propagandaklischees: In einem moldauischen Dorf hat ein Student einen Koffer mit 1600 Negativen des unbekannten Dorffotografen Zaharia Cusnir gefunden. Die Aufnahmen zeigen authentische Momente des Landlebens aus den 50er und 60er Jahren.

Politik

Herr der überraschenden Wendungen

Zwischen gespielter Ahnungslosigkeit und berechnender Anmaßung: Kremlsprecher Dmitri Peskow kommentiert politische Entwicklungen oft auf ziemlich unerwartete Weise. Eine Sammlung seiner denkwürdigsten Aussprüche.

Feuilleton

Der Sound der verlorenen Zukunft

Er spielt mit Anleihen aus kommunistischen Science-Fiction-Filmen, bedient sich der sowje­tischen Ästhetik der 1980er Jahre und vertont auch schon mal Breschnew-Zitate: Der sogenannte Sovietwave ist eine ziemlich spezielle Spielrichtung der elektronischen Musik. Die Betreiber des Internetradio­senders „Sovietwave.su“ erklären unter der Bedingung der Anonymität die Hintergründe des russischen Ablegers der Retrowave-Welle.