Wirtschaft

Wie Moskau zur Hauptstadt der Elektrobusse wurde

Nirgends in Europa sind mehr Elektrobusse unterwegs als in Moskau. Die russische Hauptstadt betreibt die Modernisierung des Busverkehrs im Eiltempo. Ab diesem Jahr werden keine neuen Dieselbusse mehr gekauft. Die Elektrobusse werden nun zum Teil direkt in Moskau endmontiert.

Russlands Nachbarn

Tschiatura in Georgien: Renaissance der Seilbahnstadt

DIe Bergbaustadt Tschiatura ist berühmt für ihre abenteuerlichen Seilbahnen. Seit 2019 standen sie wegen Sicherheitsbedenken still. Nach langer Bauzeit gingen jetzt neue Gondeln in Betrieb. Zudem sollen zwei der alten Bahnen renoviert werden und als Technikdenkmäler erhalten bleiben.

Moskau

Moskau greift nach dem Himmel

Seilbahnen im öffentlichen Nahverkehr sind weltweit im Gespräch. Auch Moskau hat einige Pläne in der Schublade, von denen einer schon recht weit gediehen ist. Geht es nach den Verkehrs­planern der Stadt, werden schon in zwei Jahren Gondeln über den Chimki-Stausee pendeln.

Moskau

Modernere Wagen, stabilerer Fahrplan

Die Tram der Hauptstadt konnte in diesem Jahr einen Preis absahnen. Sie wurde von einer britischen Fachjury als das Netz ausgezeichnet, das sich am meisten verbessert hat. Was hat die Experten überzeugt und wie sehen die Pläne für die Zukunft aus?

Wirtschaft

Präziser als der Mensch

Die Russischen Eisenbahnen wollen 2021 fahrerlose Züge auf der Moskauer Ring-S-Bahn MZK einführen. Im August starteten Tests mit Triebzügen des Typs „Lastotschka“ auf einem Eisenbahngelände. Wie realistisch ist der Zeitplan? Müssen Lokführer nun um ihre Jobs bangen?

Moskau

Die Zukunft von Gestern

Vor 16 Jahren wurde sie als futuristisches Nahverkehrsmittel vorgestellt, doch sie blieb immer ein Exot. Nun soll die Moskauer Monorail wohl abgebaut werden. Zu hohe Kosten, zu wenige Fahrgäste. Auch international konnten sich Monorails nie ernsthaft im Stadtverkehr durchsetzen.

Moskau

Moskaus Metro: Weiter, immer weiter

Mitten in der Coronakrise wurde in Moskau ein neuer Metro-Abschnitt eröffnet. Momentan endet die Strecke etwas verloren in einem Vorort. Doch sie ist Teil eines größeren Plans, der eine weitere Ringlinie für die Hauptstadt vorsieht. Ein Überblick.

Coronavirus

Moskaus Geisterbahnen

Das vertraute Gedränge in Moskaus Metro ist gespenstischer Leere gewichen. Wer jetzt noch unterwegs sein muss, erlebt eine unterirdische Geisterstadt mit dem Geruch von Desinfektionsmittel. Was Moskaus Verkehrsbetriebe gegen das Virus unternehmen.