Sport

Steilpass Richtung WM in der Deutschen Botschaft

Mit fußballerischen Vorlieben hat man es nicht immer leicht im Leben. Zum Beispiel der Deutsche Botschafter in Russland, Rüdiger von Fritsch: Von Kindheit an Fan von Fortuna Düsseldorf, hat er sich damit wahrscheinlich eine Leidensfähigkeit antrainiert, wie man sie sonst den Russen nachsagt. Solche und andere wichtigste Nebensachen der Welt wurden beim „Deutsch-russischen Fußballabend“ in der Deutschen Botschaft zu Tage gefördert, der Fußballtheoretiker und -praktiker ins Gespräch brachte und für die Erkenntnis sorgte, dass Boateng nicht Cacau ist.

Moskau

Warten auf Weihnachten: Edle Wünsche und leckere Geschenke

Egal, ob sie an Weihnachten unterm Baum liegen oder von Väterchen Frost gebracht werden, langsam wird es Zeit, sich Gedanken über Wünsche und Geschenke zu machen. Die MDZ hat sich auf dem Weihnachtsbasar in der Deutschen Botschaft erkundigt, was Moskauer Expats sich wünschen – und ein paar Ideen für selbstgemachte Gaben nach russischem Rezept gesammelt.

Haass-Festival
Moskau

Festival zu Ehren des Heiligen Doktors Haass

Im Südwesten Moskaus gibt es seit September eine neue Straße. Sie ist eher unscheinbar, aber sie trägt den Namen eines großen Mannes: des Moskauer Arztes deutscher Herkunft Friedrich Joseph Haass. Gefeiert wurde das in der Deutschen Schule, ganz in der Nähe der Haass-Straße, mit einem Inklusions-Festival.

Freizeit in Moskau

Wiesn-Gaudi in der Botschaft

Ein Hauch von Theresienwiese weht schon bald in der Mosfilmskaja-Straße. Doch nicht das traditionelle Oktoberfest der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) verspricht feucht-fröhliche Ablenkung vom Geschäftsalltag.