Coronavirus

Ein Jahr im Pandemie-Modus: Wie wir Corona überlebten

In Moskau wurde nur einmal die ganz große Keule rausgeholt, um die Pandemie kleinzukriegen. Am 30. März vor einem Jahr trat eine allgemeine Ausgangssperre in Kraft, die nach mehreren Verlängerungen erst zum 9. Juni endete. Seitdem sind die Einschränkungen des Alltagslebens eher moderat und punktuell. Was den MDZ-Redakteuren durch diese Zeit geholfen hat, erzählen sie hier.

Maske
Coronavirus

Moskaus Kampf um die Maske

Seit Monaten gilt in Moskau Maskenpflicht. Doch immer noch halten sich viele Menschen nicht daran. Sie sehen die Maßnahmen als ungesetzlich und beleidigen sogar den Bürgermeister.