Moskau

Modernere Wagen, stabilerer Fahrplan

Die Tram der Hauptstadt konnte in diesem Jahr einen Preis absahnen. Sie wurde von einer britischen Fachjury als das Netz ausgezeichnet, das sich am meisten verbessert hat. Was hat die Experten überzeugt und wie sehen die Pläne für die Zukunft aus?

Moskau

Mein Moskau: Die Geschichte einer Annäherung

Liebe auf den ersten Blick sieht anders aus. So sehr sich der Architekt Ilja Alekminskij (65) aus dem Ural auch anstrengte, Moskau ins Herz zu schließen, er tat sich lange schwer mit der russischen Hauptstadt. Warum, das erzählt er hier – und auch vom Happy End nach über 40 Jahren.

Freizeit in Moskau

Ausblicke mit Nervenkitzel

Über Moskaus Dächer spazieren und fantastische Ausblicke genießen – das geht bei einer Tour mit Andrej. Am Rande der Legalität führt er seine Gäste über Leitern und durch Dachluken zu Aussichtspunkten, die einem normalerweise verborgen bleiben.

Moskau

Stille neu erleben

Moskau ist eine laute und dynamische Stadt mit einer Unmenge an Eindrücken. In einem neuen Museum können Großstädter erfahren, was ihnen am meisten fehlt – Stille. Und das auf eine vielseitige und interaktive Weise. Die MDZ hat das Museum „In der Stille“ besucht.

Moskau

Was Moskaus Untergrund erzählt

Der Boden einer Stadt birgt so manches interessante Relikt aus vergangenen Zeiten. Zuletzt wurden am Gartenring Bodengitter mit Oberlichtern aus der Zarenzeit gefunden. Ein Überblick über die spannendsten Entdeckungen der vergangenen Jahre in Moskau.

Moskau

Auf vier Pfoten

Die Vielfalt an Hunderassen auf Moskaus Straßen ist beeindruckend. Die Einstellung zu den Vierbeinern hat sich in den vergangenen Jahrzehnten geändert. Und gerade in Zeiten der Selbst­isolation haben nicht wenige Hundeliebhaber durch Homeoffice mehr Unabhängigkeit gewonnen. Doch wie hundefreundlich ist Moskau?

Arbeitsmigranten
Wirtschaft

Moskau gehen die Arbeitsmigranten aus

In der Corona-Pandemie haben viele Arbeitsmigranten Moskau verlassen. Und das hat Folgen. Denn ohne die günstigen Arbeitskräfte geht in der russischen Hauptstadt kaum etwas. Jetzt sollen sie durch Russen ersetzt werden. Das hat seinen Preis, kann aber auch die Armut im Land bekämpfen.

Maske
Coronavirus

Moskaus Kampf um die Maske

Seit Monaten gilt in Moskau Maskenpflicht. Doch immer noch halten sich viele Menschen nicht daran. Sie sehen die Maßnahmen als ungesetzlich und beleidigen sogar den Bürgermeister.

Freizeit in Moskau

Moskaus verborgene Landidyllen

Eine Holzhaussiedlung hinter dem Bezirksrathaus, ein ganzes Dorf auf einem Hügel über der Moskwa, eine verstecke Gartenstadt – Moskau bietet trotz anhaltenden Baubooms noch so manche dörfliche Idylle. Wir haben drei solcher überraschenden Orte besucht. Sie alle liegen innerhalb des Autobahnrings und sind bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Allgemein / Moskau

Der einzig sichere Ort zum Trainieren

Aufregung in Moskaus Radsport-Community: Die Radrennstrecke in Krylatskoje, einst für die Olympischen Spiele 1980 gebaut, ist in Gefahr. Für viele ist es der einzige Ort, an dem sie sicher trainieren können. Daher regte sich im Sommer Protest. Der könnte nun Wirkung zeigen.