Allgemein

Drei Gründe für ein „Ja“ zu Russland

Im Archiv der MDZ findet sich
ein Artikel über das zehnjährige
Firmenjubiläum des deutschen
Unternehmens INTERPONT: Eine
lustige Feier auf einem Dampfer die Moskwa entlang war das
damals, im Jahr 2004. Mit welchen Gedanken wird heute das
25-jährige Jubiläum angegangen?
Wir sprechen mit Gründerin und
Geschäftsführerin Anke Pötzsch
über den Markt und die Sanktionen.

Politik

Autonomie zum hohen Preis

Es soll den Westen für seine Haltung in der Krim-Krise bestrafen und gleichzeitig die russische Landwirtschaft fördern: Vor fünf Jahren verhängte Russland ein Embargo gegen Lebensmittel aus dem Westen. Während offizielle Stellen zum Jahrestag den Schritt feiern, bröckelt unter russischen Verbrauchern langsam die Zustimmung.

Wirtschaft

Konkurrent mit Startproblemen

Platz für fast 200 Passagiere, neueste Technik und innovativ konstruierte Flügel, welche die Betriebskosten senken: Die MS-21 ist die große Hoffnung der russischen Flugzeugbauer. Warum der Superjet bisher trotzdem nicht gegen Airbus und Boeing punkten kann.

Käse-Festival in Istra
Wirtschaft

Sanktionen satt: Käse können wir jetzt selbst

Im August 2014 verhängte Russland ein Einfuhrverbot für Fleisch, Obst, Gemüse und Milchprodukte aus westlichen Ländern. Es reagierte damit auf die Sanktionen der USA und EU. Der dritte Jahrestag des Embargos ist für manche Käsehersteller ein Grund zum Feiern.

Politik

Krim-Besuch: Reise mit Risiken

Die gemeinnützige West-Ost-Gesellschaft hat für ihre Mitglieder eine Reise auf die Krim organisiert. Jetzt hat sie in Deutschland eine Anzeige am Hals.