Moskau

Das Puschkin-Museum im Netzbetrieb

Seit Mitte März ruht in allen Moskauer Museen der Betrieb. Doch in der Krise zeigt sich der Wert des Internets. Das Puschkin-Museum etwa hält mit vielfältigen, teils improvisierten Online-Angeboten den Kulturbetrieb am Laufen. Das Publikum dankt.

Moskau

Sammelsurium der Sowjetunion

Das Museum für Industriekultur war für viele Jahre ein Ort, an dem man sowjetische Alltagsgeschichte erleben konnte. Jetzt muss das Museum sein Gelände verlassen. Moskau verliert damit einen besonderen Ort.

Moskau

Parfum und Patronen

In einem unscheinbaren Haus im Moskauer Zentrum wurden in der Stalinzeit zehntausende Menschen erschossen. Nun soll in dem schicksalsträchtigen Gebäude ein Geschäft für exquisite Düfte eröffnet werden.

Moskau

Lust auf Süßes? Ab ins Museum!

Köstlich und traditionsbewusst: Der Schokoladenhersteller „Roter Oktober“ wird 170 Jahre alt und feiert sich im firmeneigenen Museum. Doch in welchen Ausstellungen kommen Naschkatzen sonst noch auf ihre Kosten? Vier Tipps für süße Ausflüge in Moskau.

Freizeit in Moskau

Wo sowjetische Dichter lebten: zu Besuch in Peredelkino

Die Datschensiedlung Peredelkino war Rückzugsort und Treffpunkt für sowjetische Schriftsteller. Heute zieht es Literatur- und Kunstfans aus der ganzen Welt in den Vorort von Moskau. Dort lässt sich nicht nur nachempfinden, wie die kreativen Köpfe gelebt haben, man stößt auch auf Kunstwerke von Picasso, Chagall und Miró.

Regionen

Myschkin: Zu Besuch in der guten, alten Zeit

Die Kleinstadt Myschkin ist weit genug weg von Moskau, dass der stressgeplagte Moskauer schon auf der Fahrt dorthin jegliche Hektik hinter sich lässt. Und nah genug, dass sie sich als Wochenendausflugsziel eignet. Unser Autor Ilja Brustein erzählt, warum diese Landpartie einer Zeitreise gleicht. Und wie ein ganzer Ort Mäuschen spielt.

Museen
Freizeit in Moskau

Kunst für die Massen: Moskaus beliebteste Museen

Die Moskauer lieben ihre Museen. Um Gemälde, Skulpturen und Installationen zu sehen, stehen die Menschen selbst bei Schnee und Regen stundenlang in der Schlange. Diese Liebe sorgt dafür, dass es vier Moskauer Kunstsammlungen in das Ranking der 100 meistbesuchten Museen der Welt der Zeitschrift „The Art Newspaper“ schafften. Die MDZ stellt sie Ihnen vor.

Kosmos
Freizeit in Moskau

Den Sternen ganz nah

Ganze 108 Minuten und eine Erdumrundung benötigte Juri Gagarin 1962, um eine neue Ära einzuläuten. Der Raumfahrtpionier, der in März 85 Jahre alt geworden wäre, entfachte in der Sowjetunion eine Kosmos-Euphorie, die bis heute anhält. Die MDZ zeigt, wo man in Moskau und Umgebung den Kosmos-Mythos erleben kann.

Feuilleton

Die neue Lust auf Kultur

Man kannte das: Schlangen vor dem Lenin-Mausoleum, Schlangen vor dem ersten McDonald’s. Und, schon in jüngerer Vergangenheit, Schlangen vor heiligen Reliquien. Wie schön, dass die Russen nun ganz verrückt nach Museen und Theatern sind.