Politik

Protestwochen in Russland

Eine Kirchenbau, eine Mülldeponie, ein verhafteter Journalist. Es sind ganz unterschiedliche Anlässe, die in letzter Zeit in Russland zum Sinnbild des Volkszorns geworden sind. Der Eindruck verfestigt sich: Es braucht nicht viel, damit die Stimmung kippt.

Gesellschaft

Finger weg! Lesen Sie bloß nicht die MDZ

In dieser Woche ist die 500. Ausgabe der „Moskauer Deutschen Zeitung“ erschienen. Aber wenn Sie uns bisher noch nicht gelesen haben, dann fangen Sie lieber gar nicht erst damit an. Einige Gründe dafür finden Sie hier. Sagen Sie nicht, wir hätten Sie nicht gewarnt!

Festival
Gesellschaft

Beats im Freien: Russlands angesagteste Sommerfestivals

Wenn die Tage länger werden, strömen die Russen zu zahlreichen Musikfestivals – egal ob
in der Stadt oder auf dem Land. Mehr als 200 Festivals finden dieses Jahr in Russland statt. Die riesige Programmvielfalt sorgt dafür, dass für jeden Musik- und Kulturgeschmack etwas dabei ist. Doch einige Events sollte man auf keinen Fall verpassen.

Gesellschaft

Russlands Unis: „Welten“ von Weltniveau entfernt

2013 nahm sich Russland vor, bei der Hochschulbildung nichts weniger als einen Durchbruch im internationalen Vergleich zu erzielen. Im Verlaufe von sieben Jahren sollten fünf russische Hochschulen unter die besten 100 Universitäten der Welt vorstoßen. Das ambitionierte Programm „5-100“ läuft im Mai 2020 aus. Und schon jetzt ist klar, dass es höchstens zu einem Durchbrüchchen reicht.

Freizeit in Moskau / Moskau

Unterwegs mit dem Retro-Zug

Die Moskauer Metro begeistert

Touristen aus aller Welt. Besonders faszinierend ist sie bei Nacht, wenn die Hektik der Pendlerströme einer poetischen Ruhe weicht. Erleben lässt sich dies bei einer
Nachtführung samt Fahrt mit
einem historischen Metrowagen.

Gesellschaft

Touristenland mit Für und Wider

Die russische Fremdenverkehrs­industrie kann Erfolge vermelden: 2018 ist die Zahl der ausländischen Touristen erneut gestiegen. Doch zwischen den Zeilen der Statistik verstecken sich diverse schlechte Nachrichten.

Freizeit in Moskau / Moskau

Auf der Moskwa durch Moskau

Ein Stadtspaziergang bei Hitze kann ganz schön anstrengend sein, gerade wenn die Straßen überfüllt sind. Wer Lust hat, Moskau aus einer ungewohnten Perspektive zu erleben, sollte diesen Sommer eine der zahlreichen Schifffahrten auf der Moskwa machen.

Humboldt
Zeitgeschehen

Auf Spurensuche nach dem Menschen

1829 machte sich der Gelehrte Alexander von Humboldt auf, die Natur des Zarenreiches zu erkunden. Es wurde eine Reise, die Russen und Deutschen bis heute im Gedächtnis geblieben ist. Zum Jubiläum feierte im sibirischen Omsk ein beeindruckendes Theaterstück Premiere. Inszeniert von einer Russlanddeutschen.

Zeitgeschehen

Eine Geschichte – zwei Perspektiven

Kriegsende, Ostverträge , Mauerfall. Die Deutsch-Russische Geschichte des 20. Jahrhunderts ist reich an großen Ereignissen. Ende Juni diskutierten Experten beim Moskauer Gespräch „1945, 1970, 1990 – Deutsch-Russische Erinnerungskulturen und die Halbwertszeit Geschichtlicher Erfahrungen“ über die unterschiedliche Wahrnehmung in beiden Ländern. Die MDZ sprach mit dem Historiker Andreas Hilger vom Deutschen Historischen Institut Moskau über die Verarbeitung von historischen Ereignissen in Deutschland und Russland.