Politik

Zwischen Macht und Muse

In Deutschland eher ungewöhlich, in Russland gelebte Tradition: Auch höchste politische Entscheidungsträger probieren sich in den schönen Künsten, veröffentlichen Gedichtsbände, Romane oder schreiben Lieder. Eine Auswahl.

Politik

Promis, Parteien, Politik

In Deutschland eher ungewöhnlich, in Russland gang und gäbe: Schriftsteller, Musiker und andere Celebrities bauen sich oft ein zweites Standbein in der Politik auf. Die MDZ stellt drei Bekanntheiten vor, die mit ihren politischen Vorhaben aktuell für Aufsehen sorgen.

Politik

Reset auf Null: Weitere Amtszeiten für Putin

Die russische Staatsduma hat am 10. März dem Vorschlag zugestimmt, dass Wladimir Putins bisherige Amtszeiten bei den Wahlen 2024 nicht angerechnet werden sollen. Er könnte damit in vier Jahren erneut antreten.

Politik

Tschuwaschiens Gouverneur Michail Ignatjew stolpert über Skandale

Zwei Skandale brachten den Gouverneur der Wolgarepublik Tschuwaschien zu Fall. Doch Michail Ignatjew war bereits angezählt. Der Region geht es wirtschaftlich schlecht und einer seiner Minister war in Korruption verwickelt. Der Interimsnachfolger ist Mitglied der Partei „Gerechtes Russland“.

Politik

Was von Russlands illustren Ex-Ministern bleibt

Mit dem Rücktritt der Regierung ging ein Ruck durch die politische Landschaft Moskaus. Seit Ende Januar steht das neue Kabinett fest – und damit auch, wer künftig nicht mehr in den mächtigen Reihen des Parlaments Platz nehmen wird.

Politik

Wenn die Sportler kommen

In Russland werden unabhängige Aktivisten immer wieder vom Kampf um politische Ämter ausgeschlossen. Die dabei zum Einsatz kommenden Mittel bezeichnen selbst die Betroffenen als ziemlich kreativ und raffiniert. Eine Auswahl.