Zeitgeschehen

Gesundheitswesen? „Die Russen haben stark aufgeholt“

Die deutsch-russische Freundschaft hat es nicht leicht in diesen Tagen. Umso mehr ließ die Nachricht aufhorchen, dass der russische Präsident Wladimir Putin angeordnet hat, dem deutschen Mediziner Helmut Hahn den Freundschaftsorden zu verleihen. Gewürdigt werden damit dessen Verdienste um die Zusammenarbeit im Gesundheitswesen. Die ganze Geschichte erzählt der Mikrobiologe in der MDZ.

Meinung und Medien

Gegenüber Russland „endlich agieren, nicht nur reagieren“

Deutschland hat gewählt und vieles ist anders als zuvor. Muss auch die Russlandpolitik der künftigen Bundesregierung neu ausgerichtet werden? Das möchte die MDZ von den deutschen politischen Stiftungen in Russland wissen. Den Anfang macht der Beitrag von Jan Dresel, dem Leiter des Moskauer Büros der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung.

Zeitgeschehen

„Helfen Sie uns“: Sibirische Dörfler und ihr Plan mit Merkel

Das ist vielleicht auch Angela Merkel in ihren 16 Bundeskanzlerinnenjahren zum ersten Mal passiert. Aus einem 642-Seelen-Dorf beim Omsk in Sibirien, rund 4000 Kilometer östlich von Berlin, erreichte sie ein Brief, in dem sie um Hilfe bei der Asphaltierung der Hauptstraße des kleinen Orts gebeten wird. Aus Berlin bekamen die Dörfler sogar Antwort. Und Besuch von der MDZ. Eine Geschichte aus den Weiten Russlands.