Zeitgeschehen

Ein geschenktes Leben

Wie überleben gemeinnützige Stiftungen in Russland in Zeiten des rigorosen Gesetzes über Nichtregierungsorganisationen? Die Stiftung „Schenke Leben“ beweist, dass es irgendwie geht.

Kommentar

Ausländer hui, Ausländer pfui

Russland hat ein schizophrenes Verhältnis zum Rest der Welt: Es freut es sich wie ein Schoßhündchen über jede Anerkennung aus dem Ausland, verteufelt aber gleichzeitig vermeintliche Einflussnahmen aus eben diesem Ausland.