Russlands Nachbarn

Flüchtlinge aus Bergkarabach: Rückkehr in Trümmer

Als Armenien und Aserbaidschan das letzte Mal Krieg um Bergkarabach führten, fiel die kleine Region auf aserbaidschanischem Staatsgebiet Anfang der 1990er Jahre in die Hände der Armenier, die auch noch angrenzende Gebiete unter ihre Kontrolle brachten. Jetzt hat Aserbaidschan in einem zweiten Krieg den alten Status quo zu großen Teilen wiederhergestellt. Hunderttausende Flüchtlinge hoffen auf eine baldige Rückkehr.

Politik

Das ferne Echo des Krieges

Es sind die heftigsten Gefechte seit Jahren: Seit Ende September kämpfen armenische und aserbaidschanische Truppen um die Kontrolle der umstrittenen Region Berg-Karabach. Doch wie erleben Aserbaidschaner und Armenier den Konflikt in Moskau? Die MDZ hat mit Vertretern der beiden Völker gesprochen.

Feuilleton

Handgeknüpfte Propaganda

In Aserbaidschan traf in den 1920er Jahren eine traditionsreiche Teppichkunst auf den Sozialismus der Sowjetunion. Welche Blüten diese eigenartige Symbiose trieb, zeigte jüngst eine Ausstellung in Moskau.