Politik

Der mühsame Weg zum Vertrauen

Vorwürfe, Drohungen, nationale Alleingänge: Im Verhältnis zwischen Russland und dem Westen geht es momentan äußerst ruppig zu. Doch wie gelingt die Rückkehr zu einer vertrauensvollen Politik auf Augenhöhe? Um diese Frage ging es beim jüngsten Moskauer Gespräch.

Allgemein

Moskauer Gespräch: Wie finden wir zum Vertrauen zurück?

Spannungen, nationale Alleingänge, Drohungen: Der Ton in der internationalen Politik wird zunehmend ruppiger. Immer mehr Staatenlenker haben nur noch die eigenen, nationalen Interessen im Blick. Wie gelingt die Rückkehr zu einer vertrauensvollen Politik und respektvollen Diplomatie auf Augenhöhe?

Zeitgeschehen

Fritz Pleitgen: Als Moskau ein schlafender Riese war

Fritz Pleitgen war Reporter im Kalten Krieg. Als Auslandskorrespondent berichtete er in den 70ern für die ARD aus Moskau. In den wilden 90ern und Anfang der 2000er Jahre bereiste er Russland, schrieb mehrere Bücher und drehte Dokumentationen. Im Gespräch mit der MDZ blickt er zurück.