Feuilleton

Die neue Lust auf Kultur

Man kannte das: Schlangen vor dem Lenin-Mausoleum, Schlangen vor dem ersten McDonald’s. Und, schon in jüngerer Vergangenheit, Schlangen vor heiligen Reliquien. Wie schön, dass die Russen nun ganz verrückt nach Museen und Theatern sind.

Feuilleton / St. Petersburg

Eremitage: Rubens hat Gesellschaft

Die Ausstellung „Ritter der Verzweiflung. Krieger der Schönheit“ des Belgiers Jan Fabre irritiert die Besucher der Eremitage. Mit toten Tieren in seinen Räumen schreibt das Museum die Geschichte des Projekts „20/21“ fort, das seit Jahren das Verständnis von moderner Kunst in Russland neu definiert.

Kommentar

Ausländer hui, Ausländer pfui

Russland hat ein schizophrenes Verhältnis zum Rest der Welt: Es freut es sich wie ein Schoßhündchen über jede Anerkennung aus dem Ausland, verteufelt aber gleichzeitig vermeintliche Einflussnahmen aus eben diesem Ausland.