Fuchs
Moskau

Neue Nachbarn: In Moskau siedeln sich immer mehr Füchse an

Moskau war immer eine Stadt der Hunde. Doch mittlerweile verabschieden sie sich immer mehr aus dem Straßenbild. Dafür finden andere vierbeinige Migranten aus der Natur ihren Weg in die Stadt. Wilde Füchse haben Moskau als neues Zuhause für sich entdeckt und planen wohl, etwas länger zu bleiben

Die Ausläufer der Sajany am Baikalufer / Peggy Lohse
Regionen

Der grüne Traum: 100 Jahre Nationalparks in Russland

Seit 1917 gibt es in Russland ein Nationalparksystem, das in seiner groben Form sogar sämtliche politischen Systemwechsel bis heute überstanden hat. Aber Natur- und Umweltschutz ist auch in Russland umstritten, weil er die oft kommerziellen Interessen anderer begrenzen will. Was sich in den letzten 100 Jahren getan hat und wo bis heute noch Konfliktpunkte liegen.

Das ist Igor, ein ganz normaler russischer Alpaka-Junge. / Ljubawa Winokurowa
Freizeit in Moskau

Igor aus Amerika

Im Moskauer Gebiet gibt es Alpakas: MDZ-Redakteurin Ljubawa Winokurowa hat sich auf den Weg zu den knuffigen, strubbeligen Tieren gemacht.