Feuilleton

Wo Täter und Opfer zusammen wohnten

Sie flüchtete vor den Nazis nach Moskau, spionierte für den Geheimdienst der Komintern und geriet in die stalinistischen Säuberungen: Die Großmutter von Eugen Ruge erlebte in der Sowjetunion Schlimmes. Wie aus den traumatischen Erfahrungen Literatur wurde, verrät der Schriftsteller im Gespräch mit der MDZ.

Moskau

Ein Ort mit besonderer Geschichte

Das Metropol ist eines der bekanntesten und schönsten Hotels Moskaus. Die langjährige Hotelmanagerin Jekaterina Jegorowa hat darüber ein Buch geschrieben, das vor Kurzem neu aufgelegt wurde. Mit der MDZ sprach sie über die besondere Geschichte des Hotels und die Legenden, die sich rund um das Gebäude ranken.