Regionen / Reisen

Dagestan: Unterschätztes Wunderland

Nach Dagestan reisen? Viele halten das für keine gute Idee. Dazu gehört auch das Auswärtige Amt, das davon abrät. Russlands südlichste Republik gilt als Keimzelle islamistischen Terrors. Doch der von US-Amerikanern geführte Reiseblog „Beyond Red Square“ ermuntert ausdrücklich zu einem Besuch. Und auch unser Autor war von wilder Natur, reicher Kultur und ausgeprägter Gastfreundschaft überwältigt. Nun will er eine Lanze für die Region brechen.

Zugfahrt
Reisen

Wenn Fliegen zu schnell geht. Wie ein Nachtzug Menschen zusammenbringt

Fünf Hauptstädte, 39 Stunden unterwegs: Einmal pro Woche verbindet der EuroNight 453 die französische Hauptstadt Paris mit Moskau. Warum tun sich Leute diese Mammutfahrt an, wenn es mit dem Flugzeug nur etwas weniger als vier Stunden dauert? Wer nutzt den Zug, der sich eine entschleunigte Reisekultur vergangener Zeiten bewahrt hat? Die MDZ hat mit Fahrgästen und Personal gesprochen.

Tschetschenien
Reisen

Die Wiederentdeckung des Kaukasus? Eine Leipziger Reiseagentur will den Tourismus in Tschetschenien fördern

2017 war ein neues Rekordjahr für den Tourismus in Russland. Während es die meisten Besucher nach Moskau und St. Petersburg zieht, wird die Kaukasusrepublik Tschetschenien als Urlaubsregion eher vermieden. Die Leipziger Reiseagentur „Paneurasia“ will das ändern und schloss im August den ersten Kooperationsvertrag mit dem tschetschenischen Tourismusministerium. Mitinhaber Konstantin Ermisch erklärt im Interview mit der MDZ, wie es zu der Zusammenarbeit kam und warum Tschetschenien seiner Meinung nach eine Reise wert ist.