Regionen / Wirtschaft

Hoch die Daumenschrauben

Russland gilt nach den USA als das Land mit den meisten Einwanderern. Die russische Politik versucht hartnäckig, den Zustrom zu begrenzen. Neue Gesetze, Krise und Rubelverfall sorgten zuletzt für einen Rückgang der Migration. Jetzt kommen auch noch erste Berufsverbote in den Regionen. Was steckt dahinter?

Regionen

Gott und die Welt

Ein Tag im Leben von: Mönch Serapion, 32, aus Russlands ältestem Kloster in der Kreisstadt Murom, 300 Kilometer östlich von Moskau

Regionen

Spiel des Lebens

Im nordrussischen Workuta ist ein Kohlestollen eingestürzt – ein Bergmann berichtet, dass in der Grube Sicherheit Glückssache sei

Regionen

Klein, alt, schön?

Jeder Reiseführer über Russland zeigt sie: traditionelle Holzhäuschen mit aufwendig geschnitzten Fensterrahmen. Seit 2010 sammelt und bewahrt Iwan Hafisow Bilder der hölzernen Schönheiten, die im ganzen Land stehen und verfallen, in seinem virtuellen Museum Nalichniki.com. Dazu reist er viel. Zum Beispiel nach Sergiew Possad.

Regionen

Es ist genug für alle da

Im Jahre 2000 lebten in Russland noch 40 Millionen Menschen auf dem Lande, 2014 waren es nur noch 37 Millionen. Präsident Putin hat diese alarmierenden Zahlen im Vorjahr genannt. Ein Schweizer, der auf dem Dorf heimisch geworden ist, will etwas gegen die Landflucht tun.

  • 1
  • 2