Regionen

Eine Stadt, aus Holz gemacht

Tomsk ist in etwas so groß wie Dresden oder Bremen. Holzhäuser sind in der sibirischen Stadt deshalb natürlich eine Minderheit. Aber was für eine! Sie verleihen Tomsk sein besonderes Flair. Auch dem Deutschen Matthias Frey, der in dieser Regionalhauptstadt lebt, haben sie es angetan. In seiner MDZ-Kolumne schreibt er diesmal über den Umgang mit diesem Kulturerbe, der kein Holzweg sein soll.

Moskau

Moskaus letzte Holzhaus-Insulaner

Aktuell stehen die fünfgeschossigen „Chruschtschowkas“ kurz vorm Abriss. Doch Moskau hat noch mehr und noch ältere Siedlungen, wo die Zeit scheinbar stehen geblieben ist. Aber auch sie sind vom städtebaulichen Wandel bedroht. Ein Porträt einiger dieser eigenwilligen Stadtbewohner.