Politik

Die Blaupause aus Kasachstan

Es war ein Paukenschlag: Nach 30 Jahren an der Regierung ist der kasachische Präsident Nursultan Nasarbajew freiwillig zurückgetreten. Könnte der Schritt auch für andere postsow­jetische Langzeitherrscher ein Vorbild sein? Ein Überblick.

Politik

„Ein zweiter Wahlgang ist garantiert!“

Maidan, Krim, Donbass: Die Beziehungen zwischen Moskau und Kiew sind angespannt. Nun wird im zweitgrößten Land Europas ein neuer Präsident gewählt. Welche Erwartungen hat Russland an den Urnengang und auf welchen Kandidaten setzt es? Darüber sprach die MDZ mit Viktor Mironenko, Direktor des Zentrums für ukrainische Studien des Europa-Instituts der Russischen Akademie der Wissenschaften.

Politik

Kleiner Bruder in der Klemme

Erst gab es Verhandlungen, dann martialische Ankündigungen, schließlich trafen sich Präsident Putin und sein belarussischer Amtskollege Lukaschenko gleich zwei Mal innerhalb einer Woche. Warum sich Minsk und Moskau über einen 20 Jahre alten Vertrag streiten.