Gesellschaft

Die Kirche und das Volk

Kirchenpatriarch Kirill hat mit einer Definition des Begriffs „russische Menschen“ aufhorchen lassen. Sich so bezeichnen zu können, erfordere einen tiefen orthodoxen Glauben und den Gang in die Kirche, sagte er unlängst. Aber auf wie viele Russen trifft das überhaupt zu?

Gesellschaft

Schwieriges Thema Demografie: Im Zweifelsfall Beten

Russland positioniert sich gerade in letzter Zeit als geschützten Raum für die traditionelle Familie. Der erwünschte Effekt auf die demografischen Daten ist bisher aber nicht eingetreten. An Rezepten, wie sich das ändern soll, fehlt es allerdings nicht.

Gesellschaft

Die Gesellschaft ist gefragt

Wie heute über den Staatsterror der 1930er Jahre in der Sowjet­union sprechen? Beim „Memory Forum“, das im Vorfeld des Gedenktages für die Opfer politischer Verfolgungen im Moskauer Gulag-Museum stattfand, ging es vor allem darum.

Gesellschaft

Blüte und Niedergang eines Bildungsprojektes

Die Moskauer Higher School of Economics (HSE) galt einst als liberalste russische Hochschule. Aber jetzt verlassen viele Gründerväter die Uni. Was an der HSE passiert, erinnert an die Situation an der Russischen Staatlichen Universität für Geisteswissenschaften, die in den 1990er Jahren ein Anziehungspunkt für Studenten und Wissenschaftler war und dann eine Abwanderung von Professoren erlebte.

Gesellschaft

Kind und Kegel: Statistiken rund um Familie, Jugend und Alter

Noch nie gab es in Russland so viele Ein-Personen-Haushalte wie heute. Das lässt sich zumindest aus den Ergebnissen der letzten – allerdings vielkritisierten – Volkszählung ableiten. Der Anteil der Alleinstehenden an der Gesamtbevölkerung ist demnach doppelt so hoch wie der von klassischen Vater-Mutter-Kinder(er)-Familien.

Gesellschaft

Sotschi in neuen Dimensionen

Wieder Rekordzahlen vom Flughafen Sotschi: Diesmal betreffen sie den Verkehr auf internationalen Strecken. Beim gesamten Passagieraufkommen nähert sich der zwischen den Kaukasusbergen und dem Schwarzen Meer gelegene Flughafen so langsam den Werten der Drehkreuze in Moskau und St. Petersburg an.

Gesellschaft

Ein Jet im Kornfeld

Wie durch ein Wunder blieben 167 Menschen bei der Notlandung einer Passagiermaschine in einem sibirischen Weizenfeld unverletzt. Es ist bereits der zweite derartige Vorfall in den letzten Jahren. Und wieder sind die Meinungen über die Leistung der Piloten geteilt.

Gesellschaft

Stalin im Gewerbegebiet

Geht es nach neueren Umfragen in Russland, war Josef Stalin einer der größten Staatsmänner in der russischen Geschichte. Nun wurde ihm in der Stadt Welikije Luki auch das bisher größte Denkmal gesetzt. Vorerst noch auf Privatgelände.