Regionen

100. Geburtstag des Heimatmuseums in Marx: Da rauchen die Köpfe

Wer etwas über die Geschichte der Russlanddeutschen lernen will, der ist im Landeskunde­museum von Marx einer Kleinstadt bei Saratow, richtig. Dieser Tage beging es bereits sein 100-jähriges Bestehen. Nach Marx, eines der Zentren des ehemaligen Siedlungsgebiets der Wolgadeutschen, kamen aus diesen Anlass sogar Museums­kollegen aus Deutschland.

Zeitgeschehen

Coesfeld und Marx: Deutsch-russische Partnersuche mit Hindernissen

Sie sind als Privatleute den ganzen weiten Weg aus Nordrhein-Westfalen ins russische Wolgagebiet gekommen – ein Dutzend Frauen und Männer aus dem Kreis Coesfeld im Münsterland, vom Politiker über den Landwirt bis zum Fleischer. Eingeladen hat der Kreis Marx in der Region Saratow. Man will eine Partnerschaft der beiden Kreise diskutieren. Kann das etwas werden?

Regionen

„Meine Oma hat Nansen gesehen“

Ein Fest an der Wolga, auch zu Ehren von Fridtjof Nansen. Seit 2017 wird im ehemals deutschen Marx der „Brothafen“ gefeiert und damit an die große Tat eines großen Mannes erinnert.