Gesellschaft

Mülldeponie Schijes: Der große Sieg der kleinen Leute

Zweieinhalb Jahre hat die Bürgerinitiative „Sauberes Urdoma“ mit Hilfe von Unterstützern aus nah und fern gegen den Bau einer Deponie für Moskauer Müll in den Wäldern unweit des Ortes in Nordrussland gekämpft. Nun ist das Projekt vom Tisch. „Sauberes Urdoma“ hat den Protest dagegen unlängst für erfolgreich beendet erklärt. Was bleibt davon? Darüber sprach die MDZ mit Swetlana Babenko (64), der Vorsitzenden der Bürgerinitiative.

Gesellschaft

Die Neuberechnung des Existenzminimums

In Russland wird das Existenzminimum seit diesem Jahr mit einer neuen Methode berechnet. Dadurch sinkt die Zahl der Armen im Land. Doch Kritiker trauen den Zahlen nicht und sprechen von Verschleierung der realen Zustände

Gesellschaft

Steppenkinder: Russlanddeutsche Kultur im Podcast

Ira Peter und Edwin Warkentin wurden in Kasachstan geboren und kamen in den 1990ern als Spätaussiedler nach Deutschland, wo sie sich in der russlanddeutschen Community engagieren. Ende November ging ihr Podcast „Steppenkinder“ auf Sendung. Darin wollen sie über Russlanddeutsche aufklären und den Bogen zu anderen migrantischen Kulturen schlagen. Im MDZ-Interview erklären Peter und Warkentin, warum der Podcast aktuell ist und wie sich die Sendung entwickeln soll.

Gesellschaft

Zwischen Karriere und Quote

Wie steht es um die Gleichberechtigung von Frauen in Deutschland und Russland? Und was muss getan werden, um die Zahl von einflussreichen Managerinnen zu erhöhen? Um diese Fragen ging es beim jüngsten Moskauer Gespräch.