Zeitgeschehen

Der Ball kann kommen

Während im Juni und Juli in Russland der Ball über den Rasen rollt, bereitet sich der Verband der Deutschen Kultur auf den Großen Katharinenball vor. Beim Katharina-Forum in Zerbst wurden nun Pläne geschmiedet, den Ball Deutschland zuzuspielen.

Sport

Die Fußballer vom Amt kommen nach Russland

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat diesen Sommer in Russland Großes vor. Und zwar gleich doppelt: Der Satz gilt sowohl für die Weltmeister als auch für die Bürgermeister. Anfang Juli reisen Letztere für zwölf Tage nach St. Petersburg und Moskau, um Fußball zu spielen, Fußball zu schauen und auch um Gutes tun. Das sagte Joachim Schuster, Bürgermeister von Neuen­burg am Rhein und Teamchef der Nationalmannschaft der Bürgermeister, der MDZ.

Zeitgeschehen

MotoArmija: Friedensbringer auf Motorrädern

Einmal im Jahr treffen sich Rocker aus ganz Russland, um ihre Leidenschaft für Zweiräder zu feiern. Der Austragungsort: ein militärischer Vergnügungspark, der für Panzer, Partisanen und den Mini-Reichstag bekannt ist. Doch mit Patriotismus, hat „MotoArmija“ nur wenig zu tun.

Zeitgeschehen

Risse im Monolith aus Lagerstaub

Heute arbeiten 21000 Menschen in und um Norilsk im Nickelabbau. Bis 1956 wurde das Metall von Gefangenen der Lager des Gulag-Systems um Norilsk abgebaut. Unter ihnen war das Sonderlager GorLag, ein Lager mit verschärftem Regime für politische Gefangene. Es wurde zum Ausgangspunkt für den massivsten Widerstand gegen unmenschlichste Lebensbedingungen in der Geschichte des Gulag. Von den Ereignissen berichtet Tatjana Poljanskaja, Historikerin des Gulag-Museums Moskaus.

Zeitgeschehen

@Astro_Alex: „Ich werde diesen Planeten vermissen“

Heute 13.12 Uhr MESZ ist es soweit: Sojus MS-09 hebt vom Weltraumbahnhof in Baikonur ab und nimmt Kurs auf die ISS. Mit an Bord des Raumschiffs: der Deutsche Alexander Gerst. Es ist seine zweite Raummission nach 2014. Für einige Monate wird der 42-Jährige sogar erster deutscher Kommandant auf der ISS. Wie die letzten 100 Tage vor dem Start verliefen – wir haben Tweets aus Gersts überaus aktiv geführtem Mikroblog ausgewählt, die einen Eindruck davon vermitteln.

Zeitgeschehen

Der San Francisco – Moskau Friedensmarsch

Im Jahr 1961 entschloss sich eine Gruppe entschiedener Pazifisten zu Fuß von San Francisco bis nach Moskau zu laufen, um für einseitige atomare Abrüstung zu demonstrieren – in jedem einzelnen der auf dem Weg liegenden Länder. Einer von ihnen war Dr. Reiner Steinweg. Nach den Erfahrungen des Friedensmarsches widmete er sein Leben der Friedensarbeit.