Russlands Deutsche

Ein Kinderbuch über die Deportation der Russlanddeutschen fiel in Ungnade

Die Erzählung „Der Wermutstannenbaum“ von Olga Kolpakowa über ein sowjetdeutsches Mädchen, das 1941 nach Sibirien verbannt wurde, galt fünf Jahre lang in Russland als eines der besten Werke der zeitgenössischen Kinderliteratur. In diesem Sommer jedoch wurde das Buch in Jekaterinburg als schädlich und die Fakten als verzerrend für Heranwachsende eingestuft.

​Rödl & Partner
Freizeit in Moskau

33 Mal Moskauer Moderne

Eine Turnhalle der Extraklasse, der Park Sarjadje am Roten Platz, die Metrostation Mnjowniki und anderes mehr. Das Schtschussew-Architekturmuseum feiert mit einer Fotoausstellung moderne Moskauer Architektur, die Kunst ist, und will damit die Veränderungen im Stadtbild fixieren.

Gesellschaft

Ein Platz an der Sonne: Wo machen die Russen Urlaub?

In den Zeiten vor Corona machten Millionen von Russen Urlaub am Mittelmeer. Aber in diesem Sommer, wie auch in den zwei Sommern zuvor, können nur wenige zu den europäischen Urlaubsorten gelangen. Die MDZ erkundigte sich bei russischen Reiseveranstaltern, wo in diesem Jahr Urlaubsreisen gebucht werden.

Regionen

Sotschi als Wohnort: Leben im Urlaubsparadies

Fast sieben Millionen Urlauber wurden 2021 in Sotschi gezählt. Doch die südrussische Stadt ist auch ein Sammelbecken für Russen, die sich hier ein besseres Leben und ein bequemeres Arbeiten erhoffen oder den Ort als Sprungbrett ins Ausland sehen. Für die Deutschlehrerin und Journalistin Anastassija Buschujewa ist ihr erstes Jahr in Sotschi fast vorbei. In der MDZ schreibt sie über ihre Erfahrungen und Eindrücke.

Freizeit in Moskau

Park & Sky: Moskauer Kinos, die nach oben offen sind

Zu den Reizen des Sommers gehört es, sich möglichst viel draußen aufzuhalten – selbst bei Beschäftigungen, die man sonst eher mit geschlossenen Räumen verbindet. Ein solches saisonales Vergnügen sind Filmerlebnisse unter freiem Himmel in den Moskauer Parks. Hier stellen wir einige von mehr als einem Dutzend Open-Air-Kinos vor.

Regionen

Schaukel und Wippe und Lenin

Der Umgang mit der eigenen Geschichte und ihren Insignien sagt viel über die Gesellschaft aus. Ein Beispiel aus der russischen Provinz, wo ein Kinderpark kräftig aufgehübscht wurde – und mit ihm das Inventar, das der Sowjetunion huldigt.

Wirtschaft

Ersatztherapie in der IT-Branche

Massenexodus von ausländischen IT-Firmen: Ende Juni verkündeten Cisco und Microsoft ihren Rücktritt. Wer und was vakante Stellen besetzen könnte, ist im Prinzip klar.

Gesellschaft / Sport

„All das hätte nie passieren dürfen“

Mit den Ereignissen in der Ukraine ist auch der russische Sport in die Schusslinie geraten. Groß­ereignisse, die in Russland stattfinden sollten, wurden in andere Länder verlegt, russische Sportler für internationale Wettbewerbe gesperrt. Die Athleten und ihr Umfeld kommentieren die Situation selten. Ein paar – sehr unterschiedliche – Stimmen aus den letzten Wochen verdienen umso mehr Beachtung.