Großer Katharinenball
Folter
Politik

Folter ist in Russlands Gefängnissen Alltag

Russlands Strafvollzug hat ein Gewaltproblem. Beinahe täglich wird in Gefängnissen gefoltert, bis hin zum Tod. Dagegen vorzugehen und die Verantwortlichen zu bestrafen, ist äußerst schwer. Denn Folter ist in Russland kein Verbrechen.

Werfel
Russlanddeutsche

Fotografie als Gesellschaftsprojekt

Dmitrij Werfel verlor bei einem Unfall beide Hände. Doch der Mann aus dem sibirischen Kemerowo ließ sich von dem Handicap nicht unterkriegen. Heute leitet er eine inklusive Fotoschule für Kinder. Die MDZ stellt ihn vor.

Gesellschaft

Wohin mit den Streunern?

Immer wieder gibt es Ärger mit streunenden Hunden in Russland. Seit zwei Jahren werden sie per Gesetz sterilisiert und wieder ausgesetzt. Gefährliche Tiere kommen ins Heim. Doch viele würden das Problem gerne radikaler lösen.

Gesellschaft

Wir Kinder des kosmischen Zeitalters

Wer zehn Jahre nach Gagarins Weltraumflug in Moskau geboren wurde, den holt der Kosmos immer wieder ein. Egal was aus einem wurde und wohin es einen verschlug – im Vorfeld des 12. April füllt sich der Facebook-Newsfeed unbedingt mit den vertrauten Geschichten. Null Politik, null Ideologie und schon gar kein Kommerz, nur Bilder aus der Kindheit, die dem Herzen teuer sind. Erinnerungen von MDZ-Chefredakteur Igor Beresin.

Zeitgeschehen

Gagarin Superstar

Er wäre jetzt 87 Jahre alt. Was Juri Gagarin, dessen Weltraumflug sich am 12. April zum 60. Mal jährt, heute machen würde, wäre er noch am Leben, weiß man nicht. Wie ihm Menschen rund um den Erdball zujubelten und er auf einer Welttour für Frieden und Zusammenarbeit auch von der Queen empfangen wurde, dagegen schon.