Wirtschaft

Immer an Russland geglaubt

In wenigen Wochen jährt sich der Mauerfall zum 30. Mal. Er war seinerzeit der Startschuss für einen der spektakulärsten Prozesse der Wirtschaftsgeschichte: die Transformation von der Plan- zur Marktwirtschaft in Ost- und Mitteleuropa. Auch in Russland waren deutsche Unternehmen mit ihrem Engagement dabei ein wichtiger Wegbegleiter. Neuerdings haben sie oft das Nachsehen gegenüber der Konkurrenz aus China.

Sport

„Eine Wucht“: Die Gazprom Arena in St. Petersburg aus Fansicht

Das Champions-League-Finale 2021 wird in St. Petersburg ausgetragen, hat die UEFA, der europäische Fußballverband, kürzlich entschieden. Was muss man über die Gazprom Arena, Heimstätte des russischen Meisters Zenit St. Petersburg, wissen? Die MDZ hat dazu einen Kenner befragt: Der Fitnesstrainer und Zenit-Fan Igor Gerassimtschuk moderiert eine Gruppe rund um Russlands teuerstes Stadion im Sozialnetzwerk VKontakte.

Gesellschaft

Vitamine aus dem Glas

Äpfel aus Italien statt Gurken aus dem Garten: Die Russen legen immer weniger Obst und Gemüse für den Winter ein. Doch für die Familie unserer Autorin ist das Einwecken einfach Tradition.

Gesellschaft

Von wegen russisch

Sie sind lecker und gehaltvoll und gelten Vielen als typisch russische Delikatessen. Doch von Spezialitäten wie Russisch Brot haben die meisten Russen noch nie etwas gehört. Ein Überblick über kulinarische Erfindungen aus Deutschland mit slawischem Ruf.

Comic
Feuilleton

Die bunte Welt der russischen Comics

Gibt es eigentlich so etwas wie ein russisches Comic-Multiversum? Wen diese Frage beschäftigt, der konnte auf der Moskauer Comic Con Russia Anfang Oktober eine Antwort finden. Auf dem Geek-Festival stellten über 60 russische Comic-Macher ihre Werke vor.

Wirtschaft

Alles auf eine Karte

Scheine und Münzen waren gestern.
In keinem Land Europas
bezahlen Verbraucher so oft mit
Kreditkarte oder Smartphone wie
in Russland. Experten erwarten
für die Zukunft sogar noch eine kräftige Zunahme
des bargeldlosen Verkehrs.

Wirtschaft

Der Neue für den Osten

Er gilt als politisch denkender Manager, kennt Russland aus seiner Arbeit als Unternehmer und engagiert sich gegen Handelsbeschränkungen: Oliver Hermes ist der neue Mann an der Spitze des Ost-Ausschusses der deutschen Wirtschaft. Warum Deutschland bei der Digitalisierung mehr tun muss und was der neue Vorsitzende sonst noch ändern will.