Zeitgeschehen

Ein Land auf der Suche: Starfotograf Daniel Biskup über Russlands 90er Jahre

Die Moskauer Deutsche Zeitung ist ein Kind der 90er Jahre, so wie das heutige Russland. Was war das für eine Zeit, die für die Russen noch viel schmerzhafter gewesen zu sein scheint als für ehemalige „Brudervölker“ in Osteuropa? Daniel Biskup, deutscher Starfotograf, hat Russland spe­ziell in jenen postsowjetischen Jahren intensiv bereist und gilt als Chronist des Umbruchs. Wie er Land und Leute dabei erlebte, schildert er im Interview.

Wirtschaft

Neue Wege übers Land: Russische Megaprojekte im Verkehr

Bei der bevorstehenden Fußball-WM will sich Russland von seiner besten Seite zeigen. Vor allem die Spielorte werden derzeit regelrecht runderneuert. Aber das ist nur eine von vielen Infrastrukturmaßnahmen, die sich das Land leistet und die anders als früher nicht an Großveranstaltungen gebunden sind. Die MDZ wirft einen Blick auf einige der Megaprojekte im Verkehrswesen.

Feuilleton

Fachmann für menschliches Leid

Maxim Ossipow reiht sich ein in eine große Anzahl von Medizinern, die sich als Literaten einen Namen gemacht haben. In seinem neuen Erzählband „Nach der Ewigkeit“ porträtiert Ossipow den postsowjetischen Menschen und diagnostiziert ein Leben voller Extreme.