Feuilleton

Ein junger Künstler am Rande des Wahnsinns

Die Welt scheint aus den Fugen zu sein. Zumindest für den gefragten Nachwuchskünstler Pasmur Rachuiko aus Rostow am Don. Er verarbeitet mediale Bilder in künstlerische Metapher. Seine Kunst spielt mit den Grenzen der Wirklichkeit, die absurd und irreal erscheint.

Gesellschaft

Krise der Printmedien: Man sieht sich im Internet

Tabula rasa auf dem Pressemarkt: Immer mehr prominente Zeitungs- und Zeitschriftentitel verschwinden auf Nimmerwiedersehen, weil sie nicht mehr profitabel sind. Zuletzt stellte der „Kommersant“ seine Wochenzeitungen „Geld“ und „Macht“ nach über 20 Jahren ein. Sie werden nur noch im Internet fortgeführt. Was sich heutzutage verkauft und was nicht – eine Bestandsaufnahme.

Kommentar

Die verkannte Vielfalt der russischen Medienwelt

Russischen Medien wird in Deutschland nicht viel zugetraut. Journalisten haben es in der Tat nicht einfach. Doch Druck im Kessel bedeutet nicht gleich, dass das Feuer unter ihm erlischt. Allen Unkenrufen zum Trotz gibt es hier Journalismus von Weltformat.