Russlands Nachbarn

Von Ratten und Hamstern: Russischer Experte erklärt Nordkoreas Atomdrohungen

Derzeit vergeht kaum eine Woche ohne neue Schlagzeilen um Nordkoreas Waffentests und die Reaktionen darauf. Aber was will Pjöngjang erreichen, wenn es den USA droht? Und welche Haltung sollte Russland in diesem Konflikt einnehmen? Diese Fragen haben wir Konstantin Asmolow (48) gestellt, der an der Moskauer Lomonossow-Universität lehrt und einer der bekanntesten Korea-Experten Russlands ist.

Moldawien
Russlands Nachbarn

Der Wein und die Wahrheit

Trotz Freihandelsabkommen und Visafreiheit mit der EU hat Moldawien zuletzt einen Präsidenten gewählt, der wieder die Nähe zu Russland sucht. Schuld daran tragen die lange von Brüssel gestützten Eliten des Landes.

Russlands Nachbarn

Berg-Karabach: Kein Krieg, kein Frieden

Der 9. Mai hat in Armenien und Aserbaidschan neben dem Gedenken an das Kriegsende 1945 eine zweite Bedeutung. Am gleichen Tag im Jahr 1992 feierte Armenien den Triumph über die aserbaidschanischen Streiftkräfte in Schuscha. Seitdem verharrt Berg-Karabach im Zustand zwischen Krieg und Frieden – jeder Versuch zur Vermittlung scheint zwecklos.

Politik / Russlands Nachbarn

Moldau: Neue alte Ausrichtung?

Mit seinem offiziellen Amtsantritt wurde Igor Dodon am 23. Dezember zu Moldaus erstem direkt gewählten Präsidenten seit 20 Jahren – dieser fuhr direkt nach Moskau. Und der erste Auslandsbesuch eines neuen Präsidenten sagt immer etwas über die künftige Außenpolitik aus. Verabschiedet sich die Ex-Sowjetrepublik jetzt von Europa?

Politik / Russlands Nachbarn

Schawkat Mirsijojew: Usbekistans „alter Vater“ mit neuem Image

Rolle rückwärts in Usbekistan: Staatschef Schawkat Mirsijojew unterschreibt zum Jahreswechsel ein Dekret, das die zuvor für April 2017 versprochene Visaliberalisierung auf 2021 verschiebt. Zu Beginn seiner Amtszeit verabschiedete er demgegenüber eine Reihe von Reformen, die nach Karimows Eiszeit Hoffnung auf eine politische Öffnung wecken. Experten bleiben trotz Anfangseuphorie skeptisch. Für den Kreml dürfte der neue Mann ein Gewinn sein.

Russlands Nachbarn

„Waffenruhe ist eine reine Willensfrage“

Alexander Hug ist seit 2014 stellvertretender OSZE-Chefbeobachter in der Ukraine. Im Interview spricht der Schweizer über die schwierige Mission, die zuletzt wieder bis zu 1000 Verstöße gegen die Waffenruhe registriert hat – täglich. Er erinnert dabei beide Seiten an ihre Verpflichtungen aus dem Minsker Abkommen.

Ukraine
Russlands Nachbarn

Wie die Ukraine mit Russland bricht

Russland macht der Ukraine das Leben schwer, wo es nur kann, um seinen Großmachtkomplex zu stillen – so eine verbreitete Lesart. Zu kurz kommt dabei, dass die ukrainische Seite wenig auslässt, um das ohnehin schwer belastete Verhältnis noch weiter zu ruinieren, und zwar auf allen Ebenen. Ein Drama in sieben Akten.

Saakaschwili
Russlands Nachbarn

Parlamentswahlen in Georgien: Visionen waren gestern

Die großen Schlachten aus den Zeiten von Michail Saakaschwili sind einstweilen geschlagen: Um Georgien, das mit und nach der „Rosenrevolution“ von 2003 für Schlagzeilen in der Weltpresse sorgte, ist es weitgehend ruhig geworden. Am 8. Oktober stehen nun Parlamentswahlen an.

Russlands Nachbarn

Die Mutter aller Wahlen

Genau eine Woche vor den russischen Dumawahlen ist in Weißrussland ein neues Parlament gewählt worden. Das unabhängige Projekt „Belarus Votes“ hat mit der dortigen Wahlleiterin Lidija Jermoschina gesprochen. Die MDZ bringt das streitbare Interview in Auszügen.