Tschetschenien
Politik

Schwule, sagen Sie? Bei uns doch nicht!

Mit zwei Enthüllungsreports, die eine Gewaltwelle gegen Homosexuelle in Tschetschenien belegen sollen, hat die „Nowaja Gaseta“ Anfang April das In- und Ausland aufgeschreckt. Wie Vertreter der Kaukasusrepublik lautstark zu diesem Tabuthema schweigen, lässt tief blicken. Ein Zusammenstellung der Reaktionen in Auszügen, aber ungefiltert.

Politik

13 Jahre nach Beslan: Wie viel Gewalt darf Gewalt bekämpfen?

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat Russland zur Zahlung von knapp drei Millionen Euro an Hinterbliebene der Opfer der Geiselnahme in einer Beslaner Schule im September 2004 verpflichtet. Den Behörden werden der Situation unangemessene Maßnahmen beim Sturm der Schule vorgeworfen. Dabei sind Ereignishergang und die ihn betreffenden Einschätzungen bis heute umstritten.

Feuilleton

Heiner Goebbels: „Das Publikum ist schlauer, als man erwartet“

Das „New Space“ des Theaters der Nationen präsentiert im Block „Music“ eine Installation des Regisseurs Heiner Goebbels, der seit 2015 mit dem Musik-Theaterstück „Max Black“ das Moskauer Publikum begeistert. Der MDZ erzählte er, was es mit der Installation „Landscape 3“ genau auf sich hat und woher die Schafe für die Aufnahmen stammen.

Zeitgeschehen

Subbotnik: Eine alte Tradition ist wieder populär

Ausgerüstet mit Besen, Eimern, Müllsäcken und Schaufeln, waren rund eine Million Moskauer einen Tag lang unterwegs, um die Parks der Stadt in Ordnung zu bringen. Subbotnik nennt sich diese Aktion – ein freiwilliger und unbezahlter Arbeitseinsatz im Frühling.

Wirtschaft

Start-ups in Moskau: Nachhaltiger ohne Investor

Google, Facebook, Spotify und Co. machen es vor: Sie wurden vom Garagen-Projekt zu weltbekannten Marken. Viele junge, russische Gründer träumen davon, mit ihrem Projekt das „nächste große Ding“ zu sein. Wege und Irrwege zur erfolgreichen Unternehmensgründung waren das Thema beim jüngsten Moskauer Gespräch.

Wirtschaft

Praktikum in Russland: Wenn das Unternehmen zum Zuhause wird

Trotz Wirtschaftskrise bleibt Moskau ein attraktives Ziel für Praktikanten aus Deutschland. Dabei hat die Lehrzeit in Russland so ihre Eigenheiten. Was deutsche Studenten beim Praktikum in Moskau erleben – und was ihre Erfahrungen über Alltag und Mentalität der Unternehmen verraten.

Sport / St. Petersburg

Krestowskij-Stadion: Stahl und Diebstahl

Was für Deutschland der Berliner Hauptstadtflughafen ist, das ist für Russland das neue Stadion von Zenit St. Petersburg: ein öffentliches Dauerärgernis. Aber jetzt ist das Stadion zumindest fertig. Am 22. April rollt dort erstmals der Ball.