Gesellschaft

Krise der Printmedien: Man sieht sich im Internet

Tabula rasa auf dem Pressemarkt: Immer mehr prominente Zeitungs- und Zeitschriftentitel verschwinden auf Nimmerwiedersehen, weil sie nicht mehr profitabel sind. Zuletzt stellte der „Kommersant“ seine Wochenzeitungen „Geld“ und „Macht“ nach über 20 Jahren ein. Sie werden nur noch im Internet fortgeführt. Was sich heutzutage verkauft und was nicht – eine Bestandsaufnahme.

Reformation
Gesellschaft

„Russland braucht seine eigene Reformation“

Hier steht sie und kann nicht anders: Die evangelisch-lutherische Kathedrale St. Peter und Paul in Moskau ist ein Zentrum der Feierlichkeiten zu 500 Jahren Reformation. Begonnen haben sie bereits im Herbst, doch jetzt fängt das Jubiläumsjahr so richtig an. Die MDZ sprach deshalb mit Pfarrer Viktor Weber (41) vor allem darüber, was Reformation in und für Russland bedeutet.

Politik

Was bringt Trump? Erwartungen aus deutscher und russischer Sicht

Seit dem 20. Januar erst ist der Republikaner und Milliardär Donald Trump als 45. US-Präsident im Amt, da hat er sich schon entweder als lang ersehnter Heilsbringer oder gefürchteter Vorbote der Hölle etabliert. Die Berichterstattung ist vor allem emotional, kaum mehr rational. Was kann dieser Machtwechsel im Weißen Haus für die deutsch-russischen Beziehungen bedeuten? Mit dieser Frage beschäftigte sich auch das jüngste „Moskauer Gespräch“.

Politik / Russlands Nachbarn

Moldau: Neue alte Ausrichtung?

Mit seinem offiziellen Amtsantritt wurde Igor Dodon am 23. Dezember zu Moldaus erstem direkt gewählten Präsidenten seit 20 Jahren – dieser fuhr direkt nach Moskau. Und der erste Auslandsbesuch eines neuen Präsidenten sagt immer etwas über die künftige Außenpolitik aus. Verabschiedet sich die Ex-Sowjetrepublik jetzt von Europa?

Wirtschaft

Daimler-CEO: Lkw eilt allen davon

Derzeit wird an einem millionenschweren neuen Werk mit einem geschätzten Investitionsvolumen von 400 Millionen Euro gebaut, ein Spezinvestvertrag steht kurz vor dem Abschluss. Und Geschäftsführer Heiko Schulze ist sich sicher: Der Lkw ist seiner Konkurrenz meilenweit voraus.

Politik / St. Petersburg

Paket Jarowaja: Böses Karma?

Nach einer Vorlesung am 22. Oktober 2016 im „Loft Project Etagi“ stand Yoga-Lehrer Dmitri Ugai am 9. Januar vor Gericht. Er wurde am Abend des 18. Januars, in zweiter Instanz, freigesprochen. Seit Einführung der Antimissionarsgesetze im Juli 2016 kam es zu einer Reihe von Verhandlungen. Lehren aus der Akte Ugai.

Politik / Russlands Nachbarn

Schawkat Mirsijojew: Usbekistans „alter Vater“ mit neuem Image

Rolle rückwärts in Usbekistan: Staatschef Schawkat Mirsijojew unterschreibt zum Jahreswechsel ein Dekret, das die zuvor für April 2017 versprochene Visaliberalisierung auf 2021 verschiebt. Zu Beginn seiner Amtszeit verabschiedete er demgegenüber eine Reihe von Reformen, die nach Karimows Eiszeit Hoffnung auf eine politische Öffnung wecken. Experten bleiben trotz Anfangseuphorie skeptisch. Für den Kreml dürfte der neue Mann ein Gewinn sein.